Hier finden sich in loser Sammlung kurze Texte aus meinen analogen Notizheften. Unregelmässig übertragen, ohne bestimmteren Grund als der Hoffnung, dass aus einem Übertrag und der Verknüpfung vielleicht etwas anderes, weiteres, neues entsteht. Wenn mir ein- und auffallen sollte, was dies hier wird, dann werde ich auch das verbloggen. Zur Zeit weiss ich nur, dass ich das Schreiben der kurzen Texte, das mir die grösste Freude bereitet und höchste Ernsthaftigkeit abverlangt, nicht in meinen Heften ganz versiegen lassen möchte. Auch wenn das natürlich nicht geschieht.

Vielleicht stelle ich dieses Weblog auch wieder ein, stelle fest, dass ich neben dem Podcasten und wissenschaftlichen Publizieren, das immer noch in so ganz anderen Formaten von einem verlangt wird, keine Zeit habe, diesen ‘Ort’ zu pflegen, aber auch das muss ich erst sehen. Bis dahin hier möglicherweise bald ein paar mehr Texte.